10:00Registrierung; Get together
10:30Begrüßung
11:20BLOCK 1: Elektrisch, elektronisch, digital – Interoperabilität und Digitalisierung

Moderation: Rainer Beckers, ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin

12:30Mittagspause
13:15BLOCK 2: Up-To-Date mit dem DIT – Was tut sich bei den Standards?

Moderation: Alexander Ihls, Spitzenverband IT-Standards im Gesundheitswesen e. V., IHE-International

14:45BLOCK 3: Ab in die Praxis – Wo’s schon geht!

Moderation: Andreas Henkel, IHE Deutschland e. V.

16:00Kaffeepause
16:30BLOCK 4: Beyond ePA – Elektronische Aktenlösungen weiter gedacht

Moderation: Sebastian Zilch, Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V.

18:00Ende des Kongressprogramms, anschließend Abendveranstaltung

Keynote: Dr. med. Markus Leyck Dieken, gematik

Hier finden Sie den aktuellen Programmflyer des DITs.

09:00Empfang
09:30Eröffnung durch die Vorsitzenden
09:40KeyNote: Mission Statement
10:00IHE
11:00Pause
11:30FHIR – Was passiert im Deutschen Markt?
12:30 Mittagspause
14:00FHIR – Slam
15:30Pause
16:00CDA
17:30Mitgliederversammlung HL7

 

Hier finden Sie das Programm zum Download.

09:00-10:00
Mitgliederversammlung IHE
10:15-12:15

SNOMED CT

Einführung in Prä- und Postkoordination und Datenanalyse

Dieser Workshop soll folgende Inhalte vermitteln:

  • Basics über SNOMED CT und die Grundkomponenten
  • Lizensierung von SNOMED CT
  • Einführung in das Thema Prä- und Postkoordination
  • RefSets, Translations, Extensions in Bezug auf den Lizenznehmer
  • Demonstration des SNOMED CT Potentials

Der Fokus der Veranstaltung liegt im Bereich Content und Semantik, die technische Implementierung von SNOMED CT wird nur am Rande behandelt.

Heike Dewenter, Elisabeth Pantazoglou

Einführung in FHIR-Profiling

Das Tutorial führt zunächst in die Grundlagen der für Spezifikationen relevanten Teile von FHIR ein, namentlich in die Conformance-Ressourcen und -Mechanismen.

Ziel ist die Vermittlung folgender Inhalte:

  • Grundprinzipien von FHIR-Profilen und weiteren Conformance-Artefakten
  • Kenntnis gängiger Methoden und Werkzeuge zur Profilierung, Veröffentlichung und Validierung von FHIR-basierten Spezifikationen

Alle Materialien werden den Teilnehmern zur weiteren Vertiefung zur Verfügung gestellt.

Simone Heckmann

12:15-13:00
MittagspauseMittagspause
13:00-15:00

Datenmodellierung

Warum ist Informationsmodellierung wichtig für Interoperabilität und den Einsatz von HL7® FHIR® und IHE-Profilen?

Im Tutorial analysieren wir den Einfluss von unterschiedlichen Modellen auf die Systemarchitektur bzw. den Datenaustausch zwischen den Systemen.

Beispiele sollen dabei verdeutlichen, welche Auswirkungen unterschiedliche Modelle auf ein konkretes Ergebnis haben. Im Ergebnis wird ein Vorgehensmodell entwickelt, das in Projekten genutzt werden kann.

Frank Oemig, Danny Ammon

Hands-On FHIR Profiling

Fortsetzung der Einführung FHIR-Profiling mit praktischen Übungen

Im Tutorial „Hands-On FHIR-Profiling“ erfolgt eine Vertiefung anhand von konkreten Beispielen zur Erstellung, Publizierung und Validierung von FHIR-Profilen und -Implementierungsleitfäden.

Zur aktiven Teilnahme an den Übungen sollten die Teilnehmer einen Laptop mitbringen.

Alle Materialien werden den Teilnehmern zur weiteren Vertiefung zur Verfügung gestellt.

Stefan Lang